Landesservicestelle für den Schulsport

Die Landesservicestelle für den Schulsport beim Staatlichen Schulamt für den Landkreis und die Stadt Kassel arbeitet eng mit dem Referat Schulsport, Sportförderprogramme, „Schule & Gesundheit“ des  Hessischen Kultusministeriums zusammen. Sie unterstützt im Rahmen ihrer Aufgaben bei der Weiterentwicklung des Schulsports, durch

1. Beratung und Unterstützung in allen Angelegenheiten des obligatorischen und fakultativen Sportunterrichts:

  • Qualitätssicherung auf der Grundlage der Stundentafeln durch regelmäßige Beratung der zuständigen Schulsportkoordinatorinnen und -koordinatoren sowie Schulsporträte (sowohl telefonisch als auch vor Ort)
  • Unterstützung bei der Umsetzung der Bildungsstandards Sport durch Schulung von Multiplikatoren, Begleitung von Dienstversammlungen in den Schulämtern vor Ort, regelmäßiger Austausch mit den Fachberatern Sport in den Schulämtern, teilweise auch Beratung von einzelnen Schulen
  • Sport in der gymnasialen Oberstufe, Sport als Prüfungsfach, Landesabitur Sport
  • Beratung und Bereitstellung von Konzepten zur täglicher Bewegungszeit, zu Fragen des gemeinsamen Unterrichts sowie des Sportförderunterrichts
  • Beratung und Bereitstellung von Konzepten zur Ausgestaltung des außerunterrichtlichen Sportunterrichts (z. B. Vereinsangebote im Nachmittagsbereich, Sportangebote im Ganztagsbereich u. a.)

2. Zusammenarbeit mit den Schulsportkoordinatorinnen und -koordinatoren sowie den Fachberaterinnen und Fachberatern Sport

3. Mitarbeit in landesweiten Fachkommissionen zur Erstellung von

  • Lehrplänen und Bildungsstandards
  • Aufgaben für das Landesabitur Sport und Ausführungsbestimmungen

4. Beratung und Unterstützung bei der inhaltlichen Weiterentwicklung von Zentralen Programmen, insbesondere bei der Umsetzung des Landesprogramms "Talentsuche-Talentförderung" nimmt die Landesservicestelle für den Schulsport zentrale Aufgaben wahr:

  • regelmäßige Zusammenarbeit mit allen 27 von den Staatlichen Schulämtern in Hessen eingesetzten Koordinatorinnen und Koordinatoren der Schulsportzentren,
  • Durchführung von Planungsgesprächen vor Ort in allen Schulsportzentren, um die Förderstrukturen zu optimieren, die örtlichen Programmgruppen unter Vorsitz der Schulsporträte zu beraten, pädagogische Begleitmaßnahmen vor dem Hintergrund der Partnerschule des Leistungssports zu verankern, die Einrichtung von Sportklassen inhaltlich und organisatorisch zu unterstützen (auch durch Beratung der Fachkonferenzen vor Ort)
  • Mitglied in der Landesarbeitsgruppe „Talentsuche-Talentförderung“
  • Unterstützung der Schulämter bei der Einrichtung von Lehrer-Trainer-Stellen
  • Durchführung regelmäßiger Dienstbesprechungen mit den Lehrer-Trainern und den zuständigen Sportfachverbandsvertretern
  • Zusammenarbeit mit dem Landessportbund Hessen (LSBH) und dem Landesausschuss Leistungssport (LAL) und den kooperierenden Sportfachverbänden
  • inhaltliche und fachliche Begleitung der Schülermentorenausbildung

5. Beratung und Unterstützung bei der inhaltlichen Weiterentwicklung der schulsportlichen Wettbewerbe

  • Delegationsleitung aller hessischen Mannschaften im Rahmen der Bundesfinalveranstaltungen JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA (JTFO) in Berlin und ggf. bei der Internationalen Schulsport Föderation-Schulweltmeisterschaften (ISF)
  • Bereitstellung inhaltlicher Konzepte für die Umsetzung des Wettkampfprogramms JTFO im WK IV (Zusatzwettbewerbe)
  • Ausgestaltung von Grundschulwettbewerben und Sportfesten
  • Organisation schulamtsübergreifender Talentwettbewerbe (z. B. DFB-Talentwettbewerb)
  • Organisatorische Unterstützung der SSZ-Koordinatorinnen und-koordinatoren bei der Durchführung der TAG-Testveranstaltungen und TAG-Talentwettbewerbe

6. Mitarbeit im Vorstand und Unterstützung der Geschäftsstelle des „Vereins zur Förderung sportlicher Talente in den hessischen Schulen e.V “ bei der Abwicklung der Verwaltung ihrer Honorartrainerinnen und -trainer zur Umsetzung der Fördermaßnahmen des Landesprogramms „Talentsuche-Talentförderung“ vor Ort (landesweit ca. 500 Honorartrainerkräfte, Honorarzahlungen, Überprüfung der Qualifikation ….)


7. Information, Beratung und Serviceleistungen für Schulen, Sportlehrkräfte und von den Staatlichen Schulämtern beauftragten Schulsportkoordinatoren

  • insbesondere im Hinblick auf die Erarbeitung, Umsetzung und Weiterentwicklung von Schulprogrammen, Projekttagen und Projektwochen, Schulsportwettbewerben, Sportfesten und zentralen Sportevents

8. Unterstützung der zentralen Fortbildungseinrichtung für Sportlehrkräfte des Landes (ZFS), die der Landesservicestelle für den Schulsport zugeordnet ist.


9. Unterstützung des Hessischen Kultusministeriums bei der Planung und Entwicklung von Maßnahmen zur Intensivierung des Schulsports (Schulleiterseminar, Schulsportgala, Schulsportkongress).

Die Landesservicestelle für den Schulsport hat Ihren Sitz beim Staatlichen Schulamt für den Landkreis und die Stadt Kassel, Holländische Straße 14, 34127 Kassel

Herr Helmut Simshäuser, Leiter
Telefon: +49 561 8078-196
Fax:       +49 561 8078-211
Mail: Helmut.Simshaeuser@ks.ssa.lsa.hessen.de

© 2014 Hessisches Kultusministerium . Luisenplatz 10 . 65185 Wiesbaden