Hessen Logo Hessisches Kultusministerium hessen.de| Inhaltsverzeichnis| Impressum| Kontakt| Hilfe

Anmelden

Abschlüsse

Je nach gewähltem Bildungsgang können verschiedene Abschlüsse erworben werden. Am Ende der Jahrgangsstufe 9 steht der Hauptschulabschluss oder der qualifizierende Hauptschulabschluss, die beide zum Übergang in berufsqualifizierende Bildungsgänge der Sekundarstufe II berechtigen.

Der Besuch der 10. Hauptschulklasse dient dem Erwerb des mittleren Abschlusses. Schülerinnen und Schüler, die ein 10. Hauptschuljahr besuchen ohne zuvor einen qualifizierenden Hauptschulabschluss erreicht zu haben und keinen mittleren Abschluss erwerben, wird bei entsprechenden Leistungen der qualifizierende Hauptschulabschluss durch entsprechenden Zeugnisvermerk zuerkannt.
Der mittlere Abschluss eröffnet bei einem bestimmten Leistungsstand neben den berufsqualifizierenden Bildungsgängen auch die Möglichkeit, durch den Besuch der entsprechenden Bildungsgänge der Sekundarstufe II das Abitur zu erlangen.

Um die Allgemeine Hochschulreife zu erreichen, bestehen neben dem Besuch einer gymnasialen Oberstufe oder eines Beruflichen Gymnasiums noch weitere Möglichkeiten. Wer eine abgeschlossene Berufsausbildung oder eine mindestens dreijährige Berufstätigkeit vorweist, kann die Abiturprüfung an einem Kolleg oder einem Abendgymnasium ablegen. Außerdem existiert eine Abiturprüfung für besonders befähigte Berufstätige sowie für Nichtschüler.

Querverweise: Abitur, Berufliche Schulen, Fachhochschulreife, Hauptschulabschlussprüfungen, Landesprüfungen, Realschulabschlussprüfungen, Zweiter Bildungsweg/Schulen für Erwachsene

© 2014 Hessisches Kultusministerium . Luisenplatz 10 . 65185 Wiesbaden