Hessen Logo Hessisches Kultusministerium hessen.de| Inhaltsverzeichnis| Impressum| Kontakt| Hilfe

Anmelden

Amt für Lehrerbildung (AfL)

Das Amt für Lehrerbildung (AfL) hat die Aufgaben, die beiden Phasen der Lehrerbildung inhaltlich und organisatorisch aufeinander abzustimmen, für eine gleichwertige Ausgestaltung der Prüfungsordnungen zu sorgen und die einheitliche Anwendung des Hessischen Lehrerbildungsgesetzes sowie der dazugehörigen Verordnung sicherzustellen. Außerdem ist es dafür verantwortlich, dass sowohl Lehramtsstudierende als auch Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst (Referendariat) auf die Staatsprüfungen und die spätere Tätigkeit in der Schule ausreichend vorbereitet werden. Bei der Erfüllung dieser Aufgaben arbeitet das Amt für Lehrerbildung mit den Schulen, den Staatlichen Schulämtern, dem Institut für Qualitätsentwicklung (IQ) und den Universitäten eng zusammen. Es ist zuständig für die Qualifizierung der Lehrenden an den Studienseminaren, bietet Fort- und Weiterbildungen für Lehrerinnen und Lehrer an, legt die Anforderungen für Funktionsstellen in Schule und Bildungsverwaltung fest und führt in Absprache mit den Staatlichen Schulämtern entsprechende Qualifizierungsmaßnahmen durch. Außerdem vermittelt es Lehrkräften die notwendigen Kenntnisse für Beratungs- und Fortbildungstätigkeiten sowie für besondere Vorhaben der Schulentwicklung des Landes.
Das Amt für Lehrerbildung übt die Fach- und Dienstaufsicht über Seminarleiter, ständige Vertreter sowie die Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst aus.

Kontakt:
Amt für Lehrerbildung, Stuttgarter Straße 18-24, 60329 Frankfurt am Main, Tel.: 069/38989-505, Fax: 069/38989 399, E-Mail: poststelleAfL@afl.hessen.de, Internet: http://www.afl.hessen.de/

Querverweise: Bildungsmonitoring, Institut für Qualitätsentwicklung, Lehrerausbildung, Lehrerbildung, Lehrerbildungsgesetz, Lehrerfortbildung, Medienkompetenz, Schulaufsicht, Schulentwicklung, Studienseminare, Vorbereitungsdienst

© 2014 Hessisches Kultusministerium . Luisenplatz 10 . 65185 Wiesbaden