Hessen Logo Hessisches Kultusministerium hessen.de| Inhaltsverzeichnis| Impressum| Kontakt| Hilfe

Anmelden

Hauptschule

Die Hauptschule ist eine weiterbildende und allgemein bildende Schulform, die in der Regel mit der Jahrgangsstufe 5 beginnt und mit der Jahrgangsstufe 9 oder 10 endet. Ihr Schwerpunkt liegt auf handlungs- und projektorientiertem Lernen, um die Schülerinnen und Schüler rechtzeitig an die Berufs- und Arbeitswelt heranzuführen und auf die Berufsausbildung vorzubereiten. Dabei spielt neben der in jeder Jahrgangsstufe stattfindenden Projektarbeit die Zusammenarbeit mit den beruflichen Schulen und die Öffnung der Hauptschule gegenüber Betrieben und anderen Einrichtungen eine große Rolle. Bei Betriebserkundungen, Praxistagen und Betriebspraktika gewinnen die Schülerinnen und Schüler nicht nur einen Einblick in die Funktionsweise der Wirtschaft, sondern erhalten auch wichtige Orientierungshilfen für ihre eigene Berufswahl.

Wer die neunte Hauptschulklasse erfolgreich abgeschlossen hat, kann entweder einen einfachen oder einen qualifizierenden Hauptschulabschluss erwerben. Die Absolventinnen und Absolventen haben die Möglichkeit, danach die zehnte Hauptschulklasse zu besuchen, um ihren Mittleren Abschluss zu erwerben. Außerdem ist der Besuch der 10. Klasse für die Jugendlichen verpflichtend, die nach Erfüllung ihrer Schulpflicht weder eine Ausbildung beginnen noch eine weiterführende Schule besuchen.
Um die Prüfung für den Realschulabschluss ablegen zu können, benötigen die Schülerinnen und Schüler eine entsprechende Zulassung durch die Klassenkonferenz.

Info:
Weitere Informationen sind im Internet unter www.die-hauptschule-hessen.de erhältlich.

Querverweise: Allgemein bildende Schulen, EIBE, Hauptschulabschlussprüfung, SchuB-Klassen, Verbundene Haupt- und Realschule

© 2014 Hessisches Kultusministerium . Luisenplatz 10 . 65185 Wiesbaden