Hessen Logo Hessisches Kultusministerium hessen.de| Inhaltsverzeichnis| Impressum| Kontakt| Hilfe

Anmelden

Realschule

Der Bildungsgang der Realschulen umfasst die Klassen 5 bis 10 und endet mit dem Erwerb des Mittleren Bildungsabschlusses. Danach eröffnen sich den Absolventinnen und Absolventen verschiedene Möglichkeiten: Sie können eine Ausbildung beginnen, zwischen verschiedenen berufsbildenden Schulen wählen oder die gymnasiale Oberstufe besuchen. Um die Schülerinnen und Schüler auf jede dieser Alternativen ausreichend vorzubereiten, ist der Fächerkanon der Realschule sehr breit angelegt und wird ab der 7. Klasse durch Wahlpflichtunterricht ergänzt, so dass früh eigene Schwerpunkte gesetzt werden können. Gleichzeitig haben die Schulen so Gelegenheit, ein eigenes Profil zu entwickeln. Teil dieses Profils kann seit 1995 auch das Angebot bilingualen Unterrichts sein: Ein Sachfach, beispielsweise Biologie oder Erdkunde, wird hier im zunehmendem Maße in der ersten Fremdsprache unterrichtet, um die Kommunikationsfähigkeit der Jugendlichen zu stärken.

Querverweise: Allgemein bildende Schulen, Realschulabschlussprüfung, Verbundene Haupt- und Realschule

© 2014 Hessisches Kultusministerium . Luisenplatz 10 . 65185 Wiesbaden