Hessen Logo Hessisches Kultusministerium hessen.de| Inhaltsverzeichnis| Impressum| Kontakt| Hilfe

Anmelden

Flexibler Schulanfang in Hessen

Informationen, Ideen und Impulse

c

Zum Inhalt
Die vorliegende Broschüre bietet Ideen und Impulse zur Umsetzung des Flexiblen Schulanfangs. Grundschulen können bei Interesse die Neustrukturierung des Schulanfangs bei ihrem zuständigen Staatlichen Schulamt genehmigen lassen. Hierzu erarbeiten sie im Vorfeld ein pädagogisches Konzept. Mit der vorliegenden Broschüre erhalten sie praktische Hilfestellungen und Hinweise zur Bewerkstelligung dieses Prozesses.
An fünf Schulen mit Flexiblem Schulanfang wurde der Schulentwicklungsprozess wissenschaftlich begleitet und evaluiert. Die Ergebnisse dieses Forschungsprojektes – neben Recherchen an weiteren Schulen, die das Konzept bereits erfolgreich eingeführt haben – bilden die Grundlage dieser Publikation.

Folgende Eckpunkte kennzeichnen den Flexiblen Schulanfang:

  • Alle schulpflichtigen Kinder werden ohne Rückstellung in eine jahrgangsgemischte Lerngruppe aufgenommen, die das erste und zweite Schuljahr umfasst.
  • In den altersgemischten Gruppen werden passende Lernangebote bereitgestellt.
  • Neben Lehrerinnen und Lehrern sind zusätzlich Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen beim Flexiblen Schulanfang tätig; zusammen bilden sie ein pädagogisches Team.
  • Schülerinnen und Schüler können zwischen einem Jahr und drei Jahren in der jahrgangsgemischten Klasse verweilen, ohne dass das dritte Jahr auf die Gesamtdauer der Schulpflicht angerechnet wird.
  • Die Schule hat die Option, einen zweiten Einschulungstermin zum Schulhalbjahr zu beschließen.

Autorin: Martina Nieswandt
Auflage: 1. Auflage, Wiesbaden 2016
Umfang: 44 Seiten DIN A4

Bestellhinweis
Download

© 2017 Hessisches Kultusministerium . Luisenplatz 10 . 65185 Wiesbaden

Downloads